Österreich Journal pdf-Magazin

Ausgabe

Inhalt

Seiten

Größe

A4

Letter

139  29. 01. 2015

20 Jahre EU-Beitritt
Am ersten Jänner 2015 jährte sich der EU-Beitritt Österreichs zum zwanzigsten Mal. Spezial-Eurobarometer zeigt: ÖsterreicherInnen bewerten EU-Mitgliedschaft positiv und wollen mehr Zusammenarbeit.

Wie die Jungen Europa sehen
Seite 8

Steiermark feiert 20 Jahre EU-Beitritt mit Festakt
Anläßlich des 20jährigen Jubiläums des österreichischen Beitritts zur Europäischen Union lud Europalandesrat Christian Buchmann am 13. Jänner zu einem Festakt.
Seite 9

"Wir sind 20"
20 Jahre Wien und Österreich in der EU - Festveranstaltung in Brüssel mit Wiens Vizebürgermeisterin Renate Brauner
Seite 10

Chronik der europäischen Einigung und des österreichischen EU-Beitritts
Seite 12

Malmström wirbt für TTIP
EU-Handelskommissarin erwartet positive Auswirkungen für Österreichs Wirtschaft und Beschäftigung - Abgeordnete skeptisch
Seite 14

Ministerratsbeschluß über Besetzung von Leitungsfunktionen im Ausland
Seite 16

Zukunft kann nur entstehen, wo man aus Vergangenheit lernt
Gespräch zum Internationalen Holocaust-Gedenktag im Parlament
Seite 17

Soforthilfe für 4500 Familien
Bilanz des größten Nothilfeprogramms in der Geschichte von SOS-Kinderdorf
Seite 19

Casa de la Música Viena
"Haus der Musik" in Mexiko eröffnet
Seite 22

Landeshauptmann Pühringer: Arbeit des Konsularischen Korps ist wertvoller Beitrag zur Friedenssicherung im Kleinen
Seite 24

Avusturya! Österreich! 50 Jahre türkische Gastarbeit in Österreich
Seite 24

Päpstlicher Gregoriusorden für Landtagspräsident Penz
Seite 25

Bürgerpreis des Europäischen Parlaments verliehen
Seite 25

Mailath ehrt Ari Rath mit Goldenem Ehrenzeichen
Seite 26

Österreich ist beste Urlaubsdestination in Europa
Seite 26

Fachfrauen aus Armenien besuchen Tiroler Einrichtungen
Seite 27

Österreich und die Slowakei bauen an guter Nachbarschaft
Seite 27

»Zum Jahreswechsel 2015«

Wir brauchen ein "Projekt Österreich"!
Heinz Fischer appelliert in seiner Neujahrsansprache an die Kräfte des Positiven und der Gemeinsamkeit zur Sicherung der Zukunft. Dabei drängt er auch auf mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft durch eine entsprechende Steuerpolitik.
Seite 28

Lassen wir uns die Hoffnung nicht rauben
Wortlaut der "ORF2"-Silvesteransprache von Kardinal Christoph Schönborn ä29
Schulsystem zementiert Ungleichheiten
Bischof Bünker in seiner Neujahrsansprache: Bildung öffnet Türen zur Welt
Seite 30
----------

Direkte Demokratie braucht BürgerInnen und PolitikerInnen
Im Hohen Haus am Ring fand am 22. Jänner die zweite Sitzung der Enquete-Kommission "Demokratiereform" statt. Fazit: Das Recht geht vom Volk aus.
Seite 31

Pensionsantrittsalter
Hundstorfer: Pensionsantrittsalter 2014 um 13 Monate gestiegen - Pensionsreformen wirken - Sowohl Zahl der Anträge wie auch Zuerkennungen deutlich gesunken - Rückgänge v.a. bei Langzeitversicherten-Regelung und I-Pensionen
Seite 38

Weniger oft den kleinsten gemeinsamen Nenner verkündigen
Bundeskanzler Werner Faymann in einer großen Interviewrunde mit den Chefredakteuren mehrerer österreichischer Tageszeitungen.
Seite 40

Erfolgreiche Sachpolitik
Jahreswechsel brachte Verbesserungen für BürgerInnen im Zivil- und Strafrechtsbereich
Seite 41

Niederösterreich führt Vorsitz in LH-Konferenz und Bundesrat
LH Kaiser: Asyl und Bildung waren große Schwerpunkte - Kärnten präsentierte sich als offenes, zukunftsorientiertes Land - LH Pröll: Steuerreform, Asyl und Bildung als zentrale Themen
Seite 42

OÖ startet BürgerInnenbegutachtung
Seite 43

»Burgenland Journal«

Grundsatzerklärung 2015
Landeshauptmann Hans Niessl erklärte 2015 zum "Jahr der Beschäftigung"
Seite 44

Telekommunikationsunternehmen investieren bis zu 31 Mio.
Seite 45

Interesse an politischen und gesellschaftlichen Prozessen steigern
Landtagspräsident Gerhard Steier zieht Bilanz über die Arbeit des Landtages 2014 und nennt wichtige Vorhaben für 2015.
Seite 46

Burgenländische Wohnbauförderung weiter optimiert
Landeshauptmann Hans Niessl präsentierte "Sanierungsoffensive 2015"
Seite 47

Burgenland führend bei "Innovativer Energie"
Die von der Regionalmanagement Burgenland GmbH (RMB) beauftragte Studie zur Energiesituation im Burgenland belegt die Führungsposition des Burgenlands in Sachen "Innovative Energie".
Seite 48

Beste Wohnbauförderung - niedrigste Mieten
Seite 49

Lehrlingsstiftung
LH Niessl kündigt Lehrlingsstiftung im Bereich Tourismus an und zieht positive Bilanz
Seite 50

Lebenswelten der älteren Generation
Soziallandesrat Peter Rezar: Bestandsaufnahme und Handlungsoptionen hinsichtlich Pflege- und Betreuungsprävention im Vordergrund
Seite 51

Frauenbeschäftigung und Gleichstellung 2015 im Fokus
LR Dunst präsentiert Projekte für Frauen im "Jahr der Beschäftigung"
Seite 52

Ein Fest zum 80er
Altbischof Paul Iby feierte mit Gläubigen und Priestern der Diözese seinen runden Geburtstag - Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics würdigte den Jubilar.
Seite 53

7 Mio für Burg Forchtenstein
Verein Burg Forchtenstein Fantastisch und Privatstiftung Esterhazy planen Zukunft des beliebten Familienformates FORFEL - Neubau Burg Restaurant als wichtiger touristischer Impuls für die Region
Seite 54

Eisenstadt: Neujahrsempfang war ein voller Erfolg
Seite 55

Kultur- und Veranstaltungshaus Bauermühle 2015
Seite 55
----------

Entlastungen als Impuls für Arbeitsmarkt
Die 88 Millionen Euro, die Südtiroler Unternehmen 2015 weniger an Wertschöpfungssteuer IRAP zahlen werden, werden zwar als Mindereinnahmen verbucht, Kürzungen in anderen Bereichen sind deshalb allerdings nicht zu fürchten.
Seite 56

Südtirol mit Rating A3
Seite 56

EU-Investitionsoffensive
Die Europäische Kommission startete in Zusammenarbeit mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) den Fi-Compass, einen neuen Beratungsdienst über die Finanzinstrumente im Rahmen der europäischen Struktur- und Investitionsfonds.
Seite 57

Mittelfristige Prognose der Weltwirtschaft bis 2019
Verschuldungs- und Entschuldungsprozesse prägen weltweite Konjunkturaussichten
Seite 58

Österreichs Wirtschaft startet verhalten ins neue Jahr
Schwache Industriestimmung im europäischen Einklang aber nur in Österreich Konsumentenstimmung schlechter als im Vorjahr
Seite 59

OeNB-Konjunkturindikator 01/2015
Seite 60

Immobilienverkäufe in Österreich 2014 auf Rekordniveau
Immobilienmarkt 2014 im Hoch: mehr Verkäufe als 2013 - Mehr Angebot wirkt sich positiv für Käufer und Mieter aus
Seite 61

Urlaub ist und bleibt für Herrn und Frau Österreicher wichtig
Seite 63

Flughafen Wien 2014: Passagierrekord von 22,5 Millionen
Seite 63

Mit Kinderbetreuung zufrieden
Der Gemeindebund wollte über Zahlengrundlagen hinaus wissen, wie gut oder schlecht die Kinderbetreuungseinrichtungen in der Wahrnehmung der betroffenen Eltern sind - Grundsätzlich gutes Zeugnis für die Arbeit der Gemeinden
Seite 64

20. Wiener Eistraum
Grenzenloses Vergnügen vom Rathaus bis zum Ring - Romantische Almhütte - Vielfältige regionale und biologische Gastronomie - Wintersport mitten in der Stadt
Seite 67

Transatlantische Weinverbindung
Weingut Esterházy-Geschäftsführer Stefan Tscheppe zeigt beim AmCham Talk Parallelen zwischen den Weinmärkten auf. Herkunft ist wesentlicher Qualitätsfaktor auf Exportmärkten.
Seite 68

KammerschauspielerinRegina Fritsch
Der Burgschauspielerin wurde der Berufstitel "Kammerschauspielerin" und der Alma-Seidler-Ring verliehen
Seite 70

LH Pröll zum Ableben von Vinzenz Höfinger
Seite 71

Wegbereiter sozialer Nachhaltigkeit im geförderten Wohnbau
Seite 71

Extreme Himmelsobjekte in Nachbargalaxie entdeckt
In der Fachzeitschrift "Science" berichtet das internationale Forscherteam - unter ihnen Innsbrucker Astroteilchenphysiker um Olaf Reimer - über die erstmalige Entdeckung solcher extremen Objekte in einer anderen Galaxie als unserer Milchstraße.
Seite 72

Laserpuls wird ganz von selbst kürzer und intensiver
Eine neue Technologie ermöglicht es, auf einfache und billige Weise Infrarot-Laserpulse zu erzeugen.
Seite 73

Aufschluß zur Entstehung chemischer Elemente
Kosmischer Staub am Grund des Pazifischen Ozeans hat zu überraschenden Erkenntnissen über Supernovae - das sind massereiche explodierende Sterne außerhalb unseres Sonnensystems - geführt.
Seite 74

Verbesserte Schnittstelle
für Quanten-Internet
Ein Quantennetzwerk benötigt effiziente Schnittstellen, über die Information von Materie auf Licht und umgekehrt übertragen werden kann.
Seite 76

Supermikroskop ermöglicht Einblick in Energiehaushalt der Zelle
Mit technischen Tricks lassen sich an der TU Wien Details im Inneren von Zellen beobachten, die der Lichtmikroskopie lange Zeit unzugänglich waren.
Seite 77

Das Gehirn denkt, das Rückenmark lenkt
MedUni Wien-Forscherteam identifiziert wichtige Kontrollmechanismen für das Gehen - Multizentrale, internationale Kooperation
Seite 78

Gründungsakt des Kepler Universitätsklinikums in Linz
Landeshauptmann Pühringer: Meilenstein für die medizinische Infrastruktur, medizinische Ausbildung und Versorgung in Oberösterreich
Seite 79

Degas, Cézanne, Seurat
Das Archiv der Träume aus dem Musée d'Orsay - von 30. Jänner bis 3. Mai 2015 in der Albertina
Seite 80

MAK zeigt EOOS
Erste große Werkschau des österreichischen Designstudios im MAK - von 28. Januar bis 17. Mai 2015
Seite 84

Das Fenster zur Welt
Fernsehen in der Karikatur aus den letzten 60 Jahren - von 25. Jänner 2015 bis 10. Jänner 2016 im Karikaturmuseum Krems
Seite 87

Universität Wien
das Hauptgebäude an der Ringstraße - Ausstellung anläßlich "150-Jahre-Ringstraße"
Seite 91

Die Zauberflöte. Eine Oper mit zwei Gesichtern
Sonderausstellung im Mozarthaus Vienna von 30. Jänner 2015 bis 3. Jänner 2016
Seite 93

Int. Akkordeonfestival 2015
"Akkordeonistinnen 2015" und "Achse Berlin" sind zwei Programmschwerpunkte, die das Festival 2015 von 21. Feber bis 22. März (mit)prägen werden.
Seite 94

Österreichischer Filmpreis
13 Auszeichnungen für fünf Kinofilme mit ORF-Beteiligung - Für "Das finstere Tal", "Amour fou", "Risse im Beton", "We Come As Friends" und "Der letzte Tanz"
Seite 96

"Österreicher in Hollywood" - Serie von Rudolf Ulrich. Diesmal: Ilse Lahn-Weitzenkorn
Seite 98

Urlaub am Bauernhof für Groß und Klein
Wenn beispielsweise am Plonerhof der Familie Grimm in Hopfgarten die Gäste ins Heubad springen, dann erleben sie das, was Urlaub am Bauernhof in Tirol ausmacht: Man ist Teil des bäuerlichen Lebens, genießt die Natur und lernt das Leben der Bauern hautnah kennen, ohne auf Urlaubskomfort verzichten zu müssen.
Seite 99

110


110

300 dpi 
~  9.2 MB

72 dpi
~1  3,6 MB

300 dpi 
~   8,5 MB

72 dpi
~ 1 3,2 MB








 

 

 

 

 

 

zurück